Elektronische Fahrpreisnacherhebung

Der Deutschen Bahn gehen Milliarden verloren durch Fahrgäste, die keine oder keine ausreichende Fahrkarte haben. Die Fahrpreisnacherhebung ist für die Zugbegleiter eine sowohl juristisch als auch sozial und kommunikativ kritische Herausforderung. Unterstützung bietet das sog. MT, das mobile "Schaffnergerät", das im Kern aus einem Android-Tablet besteht, und auf dem sich unter anderem auch die Anwendungssoftware für die Erfassung der Fahrpreisnacherhebung befindet. Die Zugbegleiter können in ihren immer wieder vorkommenden Leerzeiten dieses Mobilgerät zum Lernen einsetzen. 

Ziel dieses WBTs:

Schulung der juristischen Sachverhalte,  der vorhandenen Regeln und Vorschriften und der Bedienung der Software.